Am 23.11.2019 fand der vierte und letzte Kampftag der Landesliga Arnsberg statt. Dafür mussten die Lendringser nach Ennepetal zum SC Samurai Schwelm reisen. In der ersten Begegnung ging es gegen den JC Pelkum. Alle Mannschaften waren im Gegensatz zur Mannschaft des TuS Lendringsen in allen Gewichtsklassen besetzt. Den Judoka vom TuS Lendringsen fehlte erneut die Klasse-66kg und -90kg. Jedoch waren alle gut drauf und wußten worum es ging. Und die Lendringser führten nach der Hinrunde mit 3:2. Im Rückkampf steigerten sich alle nochmals und gewannen auch den zweiten Durchgang mit 4:1. Damit endete die Begegnung 7:3 für den TuS Lendringsen. Auch wenn der erste Kampf Kraft gekostet hatte hieß es alles mobiliseren und erneut Punkten. Die Hinrunde konnten die Lendringser mit 3:2 für sich entscheiden. In der Rückrunde behielten die Judoka vom TuS Lendringsen ihre Aufstellung bei, während der JC Samurai Schwelm einige Kämpfer tauschte. Dieser Wechsel führte leider zum Erfolg, so dass die Rückrunde mit 3:2 an den JC Samurai ging. So endete die Begegnung mit 5:5 Unentschieden und die Punkte wurden geteilt. Durch die drei Punkte am letzten Kampftag hat der TuS Lendringsen den Klassenerhalt mit einer Rumpfmannschaft gesichert. Vielen Dank an alle die so viel Einsatz gebracht haben. Auf in die nächste Saison mit hoffentlich mehr Kämpfern.

 

 

Am 16.11.2019 fand der dritte Kampftag der Landesliga Arnsberg statt. Die Mannschaft der Judoabteilung des TuS Lendringsen mußte zum Tabellenführer nach Olsberg reisen. Der Tabellenzweite, die Mannschaft von Kentai Bochum war ebenfalls als Gastmannschaft geladen. In der ersten Begegnung traten die Lendringser gegen die Mannschaft von Kentai Bochum an. Wie die ganze Saison stand nur eine Rumpfmannschaft zur Verfügung. Die schulgen sicch gut konnten letztendlich abr nur zwei Punkte durch Christian in der Klasse -73kg erkämpfen. Dafür waren die Punkte um so schöner. Damit endete die Begegnung 2:8. Im zweiten Durchgang stand die Begegnung geggen die dreifach besetzte Mannschaft des Kodokan Olsberg an. Erwartungsgemäß boten die Olsberger eine starke Mannschaft auf und konnten sich durchsetzen. Einzig Torsten konnte in der Rückrunde in der Klasse -81kg de Ehrenpunkt erkämpfen. Am Ende stand es 1:9 aus Sicht der Lendringser.  So heißt es am letzten Kampftag gegen die umliegend Platzierten Konkurrenten zu punkten.

 

 

 

Liebe Spotlerinnen und Sportler,

Das Jahr neigt sich dem Ende zu. Aus diesem Grunde würden wir gerne mit Euch und Euren Partnern einen gemütlichen Abend im Hotel, Gasthaus Hünnies, Mendener Str. 52, 58710 Menden – Lendringsen verbringen.
 

Das gemütliche Beisammensein, findet am 21. Dezember 2019 ab 18.30 Uhr statt.
 

Solltet Ihr an der Feier teilnehmen, tragt Euch bitte in die Teilnehmerliste ein.

 

Diese hängt an der Infotafel in der Sporthalle aus.

 

 

 

Harald Kletke

 

1. Abteilungsleiter

 

 

 

Liebe Kinder,

 

die Nikolausfeier für Euch findet in diesem Jahr am Freitag den, 06.Dezember 2019 ab 15:00 Uhr im Spieleparadies Kiki Island, Blumenweg 5, 58708 Menden statt. Der Nikolauseier Endet für die Kinder um 19:00 Uhr.

Bitte bringen Sie Ihr Kind bis 14:45 Uhr zu der oben genannten Adresse. Ein Trainer wird die Kinder in Empfang nehmen. Ab 18:30 Uhr können die Kinder wieder abgeholt werden.

Für Getränke und Essen, ist gesorgt. Bitte den Kindern evtl. Wechselkleidung mitgeben.

 

Bitte meldet Euch bis zum 29. November 2019 an.

 

Das Anmeldeformular könnt ihr hier herunterladen.

 

 

Harald Kletke

 

1. Abteilungsleiter

 

 

 

 

Am 9.11.2019 feierte der TuS Lendringsen 1894 e.V. sein 125 jähriges Bestehen. Dazu gab es einen Tag der offenen Tür, bei dem sich alle Abteilungen den Interessierten präsentierten. Die Judoabteilung des TuS Lendringsen 1894 e.V. zeigte einige Videos der letzen Jahre, sowie Bilder von Ausflügen und Trainigslagern. Gleichzeitig präsentierten die Judoka ein kleines Programm. Angefangen mit der Fallschule, wo das Fallen nicht nur für den Sport, sondern auch für Situationen im Alltag  gezeigt und erklärt wurde. Anschließend wurden Techniken im Boden von den verschiedenen Alterklassen demonstriert. Es wurde gezeigt wie man einen Partner am Boden festält, aber auch wie im Wettkampf Hebel- und Würgetechniken genutzt werden können. Im Stand zeigten die Judoka entsprechend ihrer Erfahrung verschiedene Würfe und wie bei einem Judowettkampf um den Griff am Anzug des Partners gekämpft wird.  Zwischenzeitlich standen der 1. Vorsitzende, Harald Kletke und der Trainer der Männermannschaft, Sascha Andreas den Zuschauerinnen und Zuschauern Rede und Antwort.

Zum Judoprogramm wurde auch noch das spezielle Selbstverteidung- und Selbstbehauptungsprogramm von einigen Kindern unter Leitung von Roland Schelp demonstriert. Hier ging es vor allem um das richtige Verhalten in gefährlichen Situationen. Wie sollen die Kinder reagieren wenn sie von Fremden angesprochen werden usw. Die Demonstration und die Erklärungen stießen bei den Zuschauerinnen und Zuschauern auf großes Interesse.

 

 

 

Am 22.09.2019 fand der zweite Kampftag der Landesliga Arnsberg in Lendringsen statt. Einen Tag vorher hat der SV Lünen seine Mannschaft leider aus der Liga abgemeldet, so dass es an diesem Tag nur die Begengung zwischen dem TuS Lendrinsgen 1894e.V. und dem 1.SC Lippetal gegeben hat. Die Lippetaler kamen mit einer sehr gut besetzten Mannschaft zur Waage. Die Lendringser hingegen mußten weiterhin auf die 90er Klasse verzichten und Christan fehlte in der 73 Klasse verletzungsbedingt. Dazu kam noch der Ausfall im Schwergewicht den Trainer Sascha Andreas kompensieren mußte. Die Jungs gingen aber beherzt ans Werk, so dass sich im ersten Durchgang ein stetiger Wechsel in der Führung verzeichnete. Am Ende der Hinrunde hieß es 2:3 aus Sicht der Lendringser. Es wurde etwas umgeestellt und Dimitri Gebel kämpfte nach 1.5 jähriger Verletzungspause seinen ersten Kampf in der Klasse -81 kg. Er kämpfte sehr souverän und siegte ungefährdet mit Ippon für einen Fußstoppwurf. Der anschließende Punkt im Schwergewicht brachte den zwischenzeitlichen Ausgleich zum 4:4. Die beiden abschließenden Kämpfe gingen leider unglücklich an den 1. SC Lippetal wodurch die Partei mit 4:6 verloren ging. Ein Unentschieden war zum Greifen nah für die Judoka des TuS Lendringsen. Aufgrund der anderen Partien und der Unterbewertung liegen die Lendringser auf Rang 6 der Tabelle. Am 16.11 geht es nach Olsberg. Dort tritt der TuS Lendrinsgen aber nur als Aussenseiter an gegen den Kodoakn Olsberg und das Team von Kentai Bochum, das aus der Verbandsliga abgestiegen war. Trotzdem würden wir uns über eure Unterstützung freuen.